Türklinke von brauner Tür mit Glasausschnitt.

Prof. Dr. Michael Sittinger

Prof. Dr. Michael Sittinger

Michael Sittinger gehört zu den Pionieren auf dem Gebiet der Gewebekonstruktion (engl. Tissue Engineering). Er forscht seit über 20 Jahren zum Knochen- und Knorpelersatz und experimentiert dazu mit menschlichen Zellkulturen. 2001 setzten Kollegen die von ihm entwickelten dreidimensionalen Matrix-gestützten Zelltransplantate erstmals bei Patienten in klinischen Studien ein. Diese zellbasierten Produkte sind mittlerweile auf dem Markt und werden erfolgreich bei Knorpel- und Knochendefekten verwendet. Zur Zeit geht Michael Sittinger mit seinem Team am BCRT der Frage nach, wie bestimmte "Lockstoffe" körpereigene Stammzellen anregen, Knorpel und andere Gewebe zu regenerieren. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit an der Charité gründete Michael Sittinger mehrere Unternehmen, die Produkte des Tissue Engineering entwickeln und vermarkten.

 

Ausbildung

  • 1999: Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach Experimentelle Medizin
  • 1998: Habilitation im Fach Experimentelle Medizin, Charité, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1991-1994: Promotion, Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Klinische Immunologie und Rheumatologie sowie Universität Regensburg, Institut für Anatomie
  • 1989-1991: Diplomarbeit an der Universität Regensburg, Institut für Pharmazie
  • 1988-1989: University of Colorado, Department of Cellular and Developmental Biology
  • 1985-1988: Studium der Biologie, Universität Regensburg
  • 1978-1981: Berufsausbildung zum Energieanlagen-Elektroniker

 

Beruflicher Werdegang

  • seit 2006: Leiter des Bereichs Translationale Technologien am BCRT, Berlin
  • seit 1999: Leiter des Charité-Labors für Tissue Engineering, Berlin
  • 2000-2003: Direktor für Forschung & Entwicklung, BioTissue Technologies/TransTissue GmbH, Freiburg i.B./Berlin
  • 1997-1999: Arbeitsgruppenleiter für Tissue Engineering am Deutschen Rheuma-Forschungs-Zentrum, Berlin
  • 1994-1996: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Charité, Humboldt-Universität zu Berlin

 

Mitgliedschaften und Herausgeberschaften

  • TERMIS-EU Tissue Engineering International & Regenerative Medicine Society (2006-2010: stellvertretender Vorsitzender)
  • Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Regenerative Medizin e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Matrixbiologie e.V.

 

Links

Nach oben