Forschungsgebiet: Klinische Entwicklung von Immunzell-Therapien

Wir bereiten klinische Studien mit Immunzellen vor und führen diese durch. Wir entwickeln präklinische Modelle für die Immunzelltherapie, dabei berücksichtigen wir auch gesundheitsökonomische Aspekte und führen entsprechende Analysen durch. Des Weiteren forschen wir an neuen Zellkulturtechnologien für die T-Zelltherapie. Außerdem identifizieren wir neue Indikationen (schwere Infektionen) und Targets einer adoptiven T-Zell-Therapie. Dies erfolgt unter Beachtung gesundheitsökonomischer Analysen der Immunzelltherapie. Darüber hinaus betreuen wir die Multiuser-Funktionseinheit Good Manufacturing Practice (GMP) wissenschaftlich.

Forschungsschwerpunkt

  1. Regeneration der spezifischen T-Zellantwort in Patienten mit schweren Infektionen durch adoptive Effektor-T-Zell-(T-eff)-Therapie. Ziel ist die klinische Entwicklung von effektiven und gesundheitsökonomisch attraktiven Effektor-T-(T-eff)-Zelltherapien zur Regeneration der Abwehr schwerer Infektionen auf der Basis eines breit anwendbaren Technologiefeldes.
  2. Unterdrückung unerwünschter Immunreaktionen durch adoptive T-reg-Therapie.
  3. Langzeitdatenmanagement zur Speicherung, Vernetzung und Bereitstellung von Forschungs- und klinischen Daten in der regenerativen Medizin

Projekte

  • Klinische Studien zu antigen-spezifischen Immunzelltherapien (z.B. EBV- und CMV-spezifische T-Zellen)
  • Klinische Studien zu natürlichen regulatorischen T-Zell-Therapien (nTreg)
  • Entwicklung präklinischer Strategien für neue Zelltherapie-Produkte (z.B. Ratten-Nieren-Transplantations-Modell und SCID-Maus-Modell)
  • GMP-zertifizierte Produktion von zelltherapeutischen Produkten
  • Entwicklung neuer Zellkultur-Technologien und Biomarker
  • Identifizierung von neuen medizinischen Indikationen (schwere Infektionen) und Targets (Pathogenzielstruktur)
  • Aufbereitung von Daten zur Effektivität und für gesundheitsökonomische Analysen der Immunzelltherapie

    Team

    Kontakt

    Charité - Universitätsmedizin Berlin
    Berlin-Brandenburger Centrum für
    Regenerative Therapien
    Medizinische Klinik m. S. Nephrologie und Internistische Intensivmedizin
    Augustenburger Platz 1
    13353 Berlin

    Telefon: +49 (0)30 450 653 490
    Fax: +49 (0)30 450 553 904
    Email: petra.reinke@charite.de