Transatlantisches Konsortium für Regenerative Medizin konstituiert sich in Berlin


Sprecher von sechs führenden Translationszentren für Regenerative Medizin aus Europa und aus Nordamerika haben am Freitag in Berlin einen Verein gegründet der die gemeinsame Entwicklung neuer Therapien vorantreiben soll. Die Gründungszeremonie für die „Regenerative Medicine Coalition“ (RMC) fand in den Räumlichkeiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Helge Braun, sowie hochrangigen Vertretern der Kanadischen, der Spanischen und der Britischen Botschaft statt. http://www.bmbf.de/press/3288.php


„Dieses internationale Netzwerk wird die Translationsforschung in der Regenerativen Medizin weiter voran bringen“, so Helge Braun. „Es freut uns sehr, daß diese Initiative zur transatlantischen Zusammenarbeit von Berlin ausgeht, und das die erste Geschäftsstelle der RMC in der Hauptstadt beheimatet sein wird. Das zeigt, welche führende Rolle Deutschland auf dem Gebiet der Regenerativen Medizin bereits spielt.“ Translationszentren sind ein Konzept, das seit 2006 vom BMBF gefördert wird. Sie sind stark in die Infrastruktur der sie umgebenden Universitätskliniken eingebunden und schlagen die Brücke zwischen der medizinischen Forschung und ihrer Anwendung am Patientenbett.


Translationszentren zeichnen sich dadurch aus, das Wissenschaft, Kliniken und Industrie eng zusammenarbeiten. „Ziel dieses internationalen Konsortiums ist es, neuartige Therapieansätze schnell und sicher zum Patienten zu bringen“, sagt Dr. Frank-Roman Lauter, Mitinitiator von RMC und Leiter der Geschäftsentwicklung des Berlin-Brandenburg Center for Regenerative Therapies (BCRT), einem gemeinsamen Translationszentrum der Helmholtz Gemeinschaft und der Charité Berlin. „Wir wollen durch einen intensiven und offenen Austausch von Erfahrungen, durch gemeinsames strategisches Planen und gemeinsames Nutzen von Ressourcen, nicht nur kosteneffizient das Therapiespektrum für unsere Patienten erweitern, sondern auch einen Beitrag leisten, unsere Zentren im weltweiten Vergleich sinnvoll und nachhaltig zu positionieren.“


Die RMC lädt neben weiteren Translationszentren auch Biotech- und Pharmaunternehmen zur Mitgliedschaft im Verein ein. Mit ihrer klaren Produktorientierung sind Translationszentren geeignete Partner der Industrie, um neue Verfahren mit hoher Patientenrelevanz sehr kosteneffizient weiter zu entwickeln. Mit dem sich daraus ergebenden günstigen Risikoprofil sind Ausgründungen von Translationszentren gefragte Objekte für strategische und Finanzinvestitionen und haben auch für die Schaffung und Erhaltung neuer Arbeitsplätze eine wichtige Funktion in ihren Regionen. www.the-RMC.org

Im Bereich der gemeinsamen Technologieentwicklung gibt es in dem Konsortium schon jetzt Erfahrungen und Erfolge. So arbeiten beispielsweise in den USA das “Wake Forrest Institute for Regenerative Medicine“ in Winston-Salem und das “McGowan Institute for Regenerative Medicine“ in Pittsburgh eng zusammen. Innerhalb Deutschlands gibt es verschiedene BMBF-geförderte Institutionen, die gemeinsam klinische Studien durchführen, um neue Zelltherapien zur Behandlung von Herzerkrankungen zu validieren.


Die Gründungsmitglieder der RMC sind Sprecher von:

  • Berlin-Brandenburg Center for Regenerative Therapies (BCRT) Berlin, Deutschland
  • Cabimer Center for Molecular Biology & Regenerative Medicine, Sevilla, Spanien
  • MIRA Institute for Biomedical Technology and Technical Medicine, Enschede, Niederlande
  • Centre for Commercialization of Regenerative Medicine (CCRM), Toronto, Kanada
  • McGowan Institute for Regenerative Medicine, University Pittsburgh, PA, USA

  • Wake Forrest Institute for Regenerative Medicine, Winston-Salem, NC, USA

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.the-RMC.org


Kontakt:
Dr. Frank-Roman Lauter
Leiter Geschäftsentwicklung
Berlin-Brandenburg Center for Regenerative Therapies
BCRT Charité Campus Virchow,
Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin, Germany
e-mail: frank-roman.lauter@b-crt.de








<- Back to: News & Events