SCIENCE GOES SOCIAL

Bildungs- und Chancengerechtigkeit für benachteiligte Kinder und Jugendliche - wir engagieren uns!

Wir engagieren uns nicht nur für die Forschung, sondern wollen auch positive Vorbilder für die jüngeren Generationen sein. Daher haben wir uns mit dem Verein „kein Abseits! e. V.“ zusammengetan, um diese Rolle aktiv mit Leben zu füllen: Im Rahmen unseres Sozialprojektes „Science goes Social“ öffnen wir unsere Türen für Kinder und Jugendliche aus sozialen Brennpunkten. Dabei geben Mitarbeiter und Studenten vom Berlin Brandenburg Centrum für Regenerative Therapien (BCRT), der Berlin-Brandenburg School for Regenerative Therapies (BSRT) und dem Julius Wolff Institut (JWI), hautnahe Einblicke in ihren Forschungsalltag. Es geht nicht in erster Linie darum, Wissen zu vermitteln – wir wollen die Kinder animieren, mit uns ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem selbst auszuprobieren. Denn wer Erfahrungen sammelt, kann später besser beurteilen, ob er an einer solchen Tätigkeit Spaß haben könnte. Wir hoffen, durch unsere Aktionen Neugier an den vielfältigen Berufen in Medizin und Wissenschaft zu wecken und Berührungsängste sowie Vorurteile abzubauen.

Wir ermöglichen damit auch Kindern und Jugendlichen, die in Risikolebenslagen aufwachsen, Begegnungen mit Menschen außerhalb ihres Umfeldes in Schule und Alltag. Sie sehen, hören und erleben dadurch Neues und bekommen einen Vorgeschmack auf den Beruf eines Naturwissenschaftlers.

Auftakt: Ein spannender Nachmittag im Labor

Zum ersten Mal lud das BCRT die kleinen Nachwuchsforscher am Freitag, den 18. November 2016, ein: Wir begrüßten sieben Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren in Begleitung ihrer ehrenamtlichen Mentoren und Mentorinnen. Unsere freiwilligen Helfer erzählten den kleinen Gästen, woran sie forschen und was sie antreibt. Unsere Besucher reisten einen Nachmittag lang mit Forschungskitteln ausgestattet in die Welt der Regenerativen Medizin. Ob dadurch eines der Kinder später einmal den Beruf eines Wissenschaftlers oder Arztes einschlagen wird, ist ungewiss, aber klar ist: Die Kinder hatten sichtlich Spaß, und auch uns hat es sehr viel Freude bereitet!

Weitere Informationen zu unserem Projekt erhalten Sie unter berlin@b-crt.de oder Tel.: +49 (0) 30 450 539 500 Wir freuen uns über jeden Freiwilligen.

Informationen über die Arbeit unseres Kooperationspartners „kein Abseits! e.V.“ erhaltet Sie hier