Volles Haus bei der „Langen Nacht der Wissenschaften“


26. Juni 2018
Wie verhält sich das Immunsystem mit zunehmendem Alter? Was ist das Besondere an Stammzellen? Antworten auf diese und weitere interessante Fragen haben die Besucher der „Langen Nacht der Wissenschaften“ am 9. Juni im Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) erhalten. Auch die kleinen Besucher konnten viel entdecken und sich amüsieren.

Besuchermagnet war auch dieses Jahr wieder „CSI Wedding: Tatort BCRT“. Hier konnten die Teilnehmer in die Haut eines Wissenschaftlers schlüpfen und mit einfachen Mitteln einen Kriminalfall lösen. Wer an Kriminalistik nicht so brennend interessiert war, informierte sich in Vorträgen über „Lebende Medikamente“ und „Das alternde Immunsystem“, untersuchte gefärbte Insekten unter dem Mikroskop oder ließ seine Knochen mit Ultraschall vermessen. Die kleinen Forscherinnen und Forscher konnten farblich markierte Zellen sortieren und sogar eigenhändig pipettieren.

Die nächste „Lange Nacht der Wissenschaften“ findet am 15. Juni 2019 statt.

Links:
BCRT: www.b-crt.de

LNdW: www.langenachtderwissenschaften.de








zurück zur Übersicht