Zwei Forschungsprojekte des BCRT erhalten Sanofi iAward Europe


6. Juli 2018
Dr. Irene Müller und Dr. Andreas Kurtz vom Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) der Charité – Universitätsmedizin Berlin wurden am 29. Juni mit dem Sanofi iAward Europe ausgezeichnet. Müller für Ihre Forschung in der Herzinsuffizienz, Kurtz für seine Arbeit über chronische Nierenerkrankungen.

Insgesamt konnten sich fünf Forschungsprojekte des Berlin Institute of Health (BIH) und der Charité – Universitätsmedizin Berlin aus insgesamt 190 eingereichten Dossiers bei der Auswahl für das neue Sanofi Innovation Awards Europe Programm (Sanofi iAwards Europe) durchsetzen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler überzeugten im internationalen Wettbewerb mit ihren innovativen, translationalen Projekten, mit denen sie die Entwicklung neuartiger Wirkstoffe und Therapien vorantreiben.

Die ausgewählten Projekte werden ein Jahr finanziert und unterstützt mit der Möglichkeit einer weiteren Zusammenarbeit. Ziel des Programms ist es, den Forschungs- und Entwicklungsprozess zu beschleunigen, um schneller auf den Bedarf von Patientinnen und Patienten eingehen zu können. Neue Erkenntnisse akademischer Forschungseinrichtungen zu biologischen Mechanismen von Erkrankungen werden so mit den Kompetenzen von Sanofi bei der Forschung und Entwicklung von Wirkstoffen verbunden.

Links:

BCRT
Pressemitteilung von Sanofi








zurück zur Übersicht