RegMed Forum 2017: Advanced Disease Models - From 3D Cell Culture and 3D Bioprinting towards Multi-Organ Chips

In der regenerativen Medizin erfordert die effiziente Entwicklung neuer Therapiemöglichkeiten geeignete In-vitro-Krankheitsmodellsysteme, die über den aktuellen Standard hinausgehen. Innovative 3D-Zellkultur-Ansätze, 3D-Bioprinting und Organ-on-a-Chip-Modellsysteme haben im letzten Jahrzehnt enorme Fortschritte gemacht. Jetzt sind auch Multi-Organ-on-a-Chip-Modelle in Reichweite. Alle diese Systeme reproduzieren in noch nie dagewesener Weise In-vivo-Bedingungen für die Erforschung der menschliche Gesundheit und Krankheit.

Das Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) und Berlin Partner veranstalten am 6. Dezember gemeinsam das RegMed Forum 2017 im Auditorium Friedrichstraße - Quartier 110 in Berlin. In diesem Jahr konzentriert sich die internationale Konferenz darauf, wie die Kombination von Technologie und Krankheitsmodellierung physiologisch relevante Ergebnisse und letztendlich klinische Auswirkungen erzielen kann.

Gemeinsam beleuchten die Interessenvertreter aus Industrie und Wissenschaft folgende Themen:

  • 3D-Zellkultur
  • 3D-Bioprinting
  • Organ- und Human-on-a-Chip-Modelle


Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie unter https://www.b2match.eu/regmedforum2017.

Wir freuen uns darauf, Sie am 6. Dezember in Berlin zu treffen.